Vitamin K- sorgt bei Verletzungen für schnelle Blutgerinnung

Allgemeines: Vitamin K ist fettlöslich und besteht aus einer ganzen Gruppe von essentiellen Wirkstoffen. Das »K« ist abgeleitet von seiner Hauptfunktion als Koagulationsstoff, als Stoff zur Bildung der Blutgerinnungsfaktoren. Bei Verletzungen muss das Blut schnell gerinnen, aber bei der Regelblutung der Frauen und bei Durchblutungsstörungen nicht

Durchschnittlicher Tagesbedarf: bei leichter Arbeit für Frauen und Männer etwa 20 Mikrogramm.

Vitamin K ist enthalten in: Sauerkraut, Rosenkohl, Tomaten, Spinat, Blumenkohl, Weißkohl, Kopfsalat, Brokkoli, Rinderleber und ein wenig auch in Kartoffeln.

Achtung: Akute und chronische Entzündungen von Magen und Darm sowie Antibiotikatherapien, chronische Leberentzündungen und Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) können zu einem Mangel an Vitamin K führen.